Georgien Nachrichten
Oktober 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Du wirst bezahlen, wenn ich dich wiedersehe

[03.08.2010] Die Journalisten Gela Mtiwlischwili und Madona Batiaschwili haben das Büro des georgischen Ombudsmannes aufgerufen, auf den gewaltsamen Übergriff zweier Mitarbeiter der Regierung Saakaschwili gegen sie im Rahmen ihrer beruflichen journalistischen Tätigkeit angemessen zu reagieren. Der Übergriff ereignete sich am 29. Juli 2010 im Ministerium für Umweltschutz der Regierung Saakaschwili.
» zur ganzen Nachricht

Saakaschwili soll sich für rassistische Beschimpfungen entschuldigen

[30.07.2010] Der Schriftsteller Irakli Kakabadse hat den georgischen Präsidenten Saakaschwili nach seinen Äußerungen über „Schwarze“ und „Wilde“ zu einer Entschuldigung aufgefordert. Sollte Saakaschwili dies nicht innerhalb einer Stunde tun, so wolle er mit einem Protest beginnen, sagte Kakabadse am Donnerstag Nachmittag.
» zur ganzen Nachricht

Studio Reporter: Saakaschwili vergibt Immobilien in Georgien für 1 Dollar

[28.07.2010] Die Open Society Georgia Foundation will am Donnerstag eine Dokumentation zeigen, in der die Verflechtungen des Präsidenten Saakaschwili mit den unter seiner Kontrolle stehenden Medien dargestellt wird. Dabei geht es um die Überlassung von Immobilien zu symbolischen Preisen, wie das Zentrum für Menschenrechte in Georgien vorab meldete.
» zur ganzen Nachricht

Georgischer Journalist bekommt Asyl in der Schweiz

[27.07.2010] Die Schweiz hat dem georgischen Journalisten Wachtang Komachidse politisches Asyl gewährt. Dies teilte die schweizerische Botschaft in Tbilisi am Dienstag mit.
» zur ganzen Nachricht

Kein georgischer Kanal auf Eutelsat

[14.07.2010] Das Schicksal des georgischen Öffentlichen Fernsehsenders in russischer Sprache bleibt unklar, nachdem der Sender das Verfahren gegen den führenden Satelliten-Betreiber in Europa, Eutelsat, vor dem Pariser Handelgericht verloren hat. Der Sender der Regierung Saakaschwili hatte dagegen geklagt, dass im vergangenen Jahr der Sender nicht mehr eingespeist wurde.
» zur ganzen Nachricht

SOS – Offener Brief von Nana Gagua, Herausgeberin der Georgian Times

[07.07.2010] Die Eigentümerin und Herausgeberin der Zeitung Georgian Times, Nana Gagua, hat sich in einem offenen Brief an weltweit arbeitende Kolleginnen und Kollegin gewandt. Dieser Brief ging an mehr als 100 Journalisten und deren Verbände zu einer Zeit, als die Außenministerin der USA Hillary Clinton in die USA reiste und sich in dessen Palast mit dem georgischen Präsidenten Saakaschwili traf. Hier die Übersetzung des englischen Briefes.
» zur ganzen Nachricht

Kein Film geflickter Straße in Georgien: Gouverneur beschädigt Kamera von Journalisten

[06.07.2010] Der Gouverneur des Bezirks Dedoplistskaro, Nikolos Schanschiaschwili, hat einem Mitarbeiter des Zentrums für Menschenrechte in Georgien, Gela Mtiwlischwili, dessen Videokamera abgenommen beschädigt. Mtiwlischwili hatte einen Teil einer Straße fotografiert, die nur an drei Stellen mit Schotter verfüllt worden war. Die Maßnahme war aus dem Fonds zur Förderung der ländlichen Infrastruktur bezahlt worden.
» zur ganzen Nachricht

Antadse: Fernsehen in Georgien war 2000 freier als 2010

[02.07.2010] Die Journalistin Ia Antadse zeigte sich am Donnerstag überrascht über den Bericht der internationalen Organisation Freedom House. Antadse sagte, sie könne nicht verstehen, auf welcher Methodik der Erhebung von Freedom House basiert, nach der die Freiheit der Medien in Georgien zugenommen habe.
» zur ganzen Nachricht

Kandelaki: Saakaschwili hat Krieg mit Russland angekündigt

[30.06.2010] „Micheil Saakaschwili hat mir persönlich gesagt, das er Russland im August angreifen wird.“ Dies sagte Tika Kandelaki, georgische Journalistin mit derzeitigen Arbeitsplatz in Russland, in einem Interview mit Radio Palitra.
» zur ganzen Nachricht

Kizmarischwili will zurück nach Rustawi 2

[22.06.2010] Der frühere Gründer des mittlerweile unter Zensur der Regierung stehenden Fernsehsenders Rustawi 2, Erosi Kizmarischwili, ist nach München gereist. Er wollte in Bayern mit führenden Politikern der Opposition in Georgien über eine Rückkehr in den Sender reden.
» zur ganzen Nachricht
Vorherige 10 Nächste 10
Innenpolitik
Außenpolitik
Panorama
Kultur
Medien
Meinung
Presseschau
Wirtschaft
Ermächtigte Übersetzerin für die georgische Sprache
Allgemein beeidigte Dolmetscherin für die georgische Sprache des Landes NRW
Georgische Übersetzungen und Georgisch Dolmetschen bei Georgisch.com - Irma Berscheid-Kimeridze
Georgische Übersetzungen und Georgisch Dolmetschen bei Georgisch.com - Irma Berscheid-Kimeridze